HABEN SIE EINEN MANGEL?

Wählen Sie einen Mangel aus, um eine kostenlose Schadensmeldung zu erstellen.

Schimmel in der Wohnung

Schimmel

Schimmel in einem oder mehreren Zimmern. Schimmelstellen können verschiedene Ausprägungen und Größen haben.

Mangel in der Wohnung

Mangel in der Wohnung

Mangel in einzelnen Zimmern wie Badezimmer, Arbeitszimmer, Schlafzimmer... oder Mangel in der gesamten Wohnung, z.B. Heizungsanlage, Isolierung, Wasserleitung...

Mangel im Gebäude

Mangel im Gebäude

Der Mangel befindet sich im Gebäude, z.B. in Gemeinschaftsräumen, im Treppenhaus oder wird durch Nachbarn verursacht.

Mangel in der Umgebung

Mangel in der Umgebung

Störungen aus der Umgebung oder Mängel im Außenbereich, z.B. Lärmbelästigung durch Baustellen, Verkehr oder benachbare Gewerbebetriebe oder Beschädigungen im Hof oder Garten











Gefördert durch:

Logo ESF
Europäische Union Logo
Startup Incubator Berlin Logo
Berliner Startup Stipendium Logo

Abonnieren Sie den  Newsletter  von LAWIO und bleiben Sie auf dem Laufenden.
Gehören Sie zu den Ersten, die unseren Service rund um das Thema Mietminderung nutzen können.

 

Bekannt aus:

Rundfunk Berlin-Brandenburg
Frankfurter Allgemeine Zeitung
Gründerszene
Deutsche Startups

 

 

So einfach geht's:

Mängel mit LAWIO melden

Schimmel in der Wohnung

LAWIO hilft Ihnen, den Schimmel richtig zu melden

Schimmelbefall der Wohnung ist der häufigste Schadensfall in Mietwohnungen. Schimmel entsteht dort, wo sich zu viel Feuchtigkeit ansammelt und keine Trocknungsmöglichkeit vorhanden ist. Er ist daher häufig Folge eines Wasserschadens oder eines Rohrbruches. Aber auch eine ungünstige Lüftungssituation (z.B. ein Bad ohne Fenster) kann die Schimmelbildung herbeiführen. Sehr häufig liegt der Grund für die Schimmelbildung jedoch an baulichen Mängeln, der Mieter hat dann überhaupt keinen Einfluss auf die Entstehung. Wichtig ist, dass jegliche Bildung von Schimmel in der Wohnung dem Vermieter sofort gemeldet werden muss. Mit LAWIO können Sie das Dokument zur Schadensmeldung in wenigen Minuten selbst erstellen.

Mangel in der Wohnung

Mit LAWIO den Mangel in der Wohnung melden

Egal ob Heizungsausfall, kein Warmwasser oder ein beschädigtes Fenster, Mängel in den eigenen vier Wänden sind immer ärgerlich. Da Mieter regelmäßig nicht in der Pflicht sind, Schäden, die sie nicht selbst verursacht haben, zu reparieren, müssen diese an den Vermieter gemeldet werden, damit sich dieser um die Schadensbeseitigung kümmern kann. Nur durch eine rechtzeitig Schadensmeldung kann der Vermieter angemessen schnell reagieren und die ursprüngliche Wohnqualität wieder herstellen. Mit LAWIO können Sie Ihr persönliches Dokument zur Schadensmeldung erstellen und dann Ihrem Vermieter zukommen lassen. Damit es schnell wieder Ihr gemütliches Zuhause wird.

Mangel im Gebäude

Mängel mit LAWIO richtig melden

LAWIO hilft Ihnen bei der Schadensmeldung, wenn im Gebäude ein Mangel oder Schaden vorliegt. Auch wenn der Ort des Mangel frei zugänglich ist und man davon ausgehen könnte, dass der Vermieter z.B. den Defekt im Treppenhaus bereits zur Kenntnis genommen hat, sollte man eine Schadensmeldung an den Vermieter senden. Nur so kann auch zu einem späteren Zeitpunkt die Anzeige nachgewiesen werden. Mit LAWIO können Sie in wenigen Schritten ein Dokument zur Schadensmeldung erstellen.

Mangel in der Umgebung

Störungen aus der Umgebung oder Nachbarschaft mit LAWIO richtig melden

Ein Mietmangel kann auch aus einer Störung aus der unmittelbaren Umgebung oder aus der Nachbarschaft resultieren. Häufige Mängel sind Lärm- oder Geruchsbelästigung oder Verschmutzung. Egal ob Großbaustelle oder Mängel im Außenbereich wie Innenhof oder Garten, mit LAWIO können Sie Ihren Mangel in wenigen Minuten in einer Schadensmeldung festhalten und so eine rechtssichere Meldung an Ihren Vermieter tätigen.

 

 

Die häufigsten Mängel

 

Schimmel

Schimmelbefall ist mit 39% der häufigste Mietminderungsgrund. Einige Schimmelarten sind stark gesundheitsgefährdend und machen die Wohnung unbewohnbar.

Defekte Heizung

Wenn die Heizung im Winter ausfällt, sind Sie nicht alleine. Mit 29% ist das der zweithäufigste Grund für Mietminderung.

Feuchte Wände

Besonders in kalten Jahreszeiten haben Mieter häufig feuchte Wände in der Wohnung. Das belegt mit 28% den dritten Platz der häufigsten Mietminderungsfälle.

Innofact im Auftrag von Immobilienscout24