Mietminderung bekommt man immer dann, wenn ein Mangel in der Wohnung besteht, welcher nicht vom Mieter selbst verursacht wurde und welcher die Wohnqualität erheblich einschränkt (gesetzliche Grundlage dafür ist § 536 BGB). Das kann sowohl der Ausfall des Warmwassers oder der Heizung sein, aber auch eine defekte Klingel oder zu niedriger Wasserdruck stellen regelmäßig einen Mangel, der zur Mietminderung berechtigt, dar.

In unserem Tool können Sie ganz einfach überprüfen, ob Ihr Mangel aufgelistet ist und ggfs. zur Mietminderung berechtigt. Ist der Mangel nicht dabei, benutzen Sie einfach das Feld „Mein Schaden ist nicht dabei“. Wir melden uns dann schnellstmöglich bei Ihnen. Wenn die Prüfung erfolgreich ist, können Sie Ihren Fall bei LAWIO in Auftrag geben. Wir setzen uns dann mit Ihrem Vermieter in Verbindung und fordern die Ihnen zustehende Entschädigungssumme ein.