Fragen zum LAWIO-Tool

LAWIO bietet keine Rechtsberatung im Einzelfall an.

Datenschutz ist uns sehr wichtig, deswegen werden Daten stets verschlüsselt via SSL übertragen. Wir verpflichten uns, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz stets einzuhalten und bemühen uns, die Grundsätze insbesondere der Datenvermeidung und Datenminimierung zu berücksichtigen. Alle Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sie können sich beim LAWIO-Mietschutz jederzeit anmelden, egal ob Sie Mitglied im Mieterverein sind oder nicht.

Wer ein Mangel in der Wohnung hat, seine Nebenkostenabrechnung prüfen möchte oder eines von weiteren zahlreichen Anliegen hat, kann sich hier für den LAWIO-Mietschutz registrieren.

Direkt im Anschluss daran erhalten Sie Zugang zu unseren zahlreichen Services rund um das Thema Miete. Zu jedem Problem erhalten Sie in kurzer Zeit von unseren Mietrechts-Experten einen umfassenden, individuellen Prüfbericht sowie zahlreiche Dokument-Vorlagen und hilfreiche Tipps, wie Sie zu Ihrem Recht kommen.

Das ganze funktioniert schnell, einfach und online.

Um Ihre Ansprüche als Mieter bei der Mietpreisbremse, dem Mietendeckel oder sonstigen Angelegenheiten geltend zu machen, übernehmen wir die Forderung und können diese so gegenüber Ihrem Vermieter durchsetzen. Dazu benötigen wir eine Berechtigung für Inkasso-Dienstleistungen.

Als Mitglied im LAWIO-Mietschutz können Sie unsere Services so oft nutzen, wie Sie möchten bzw. Sie benötigen.

Bitte beachten Sie, dass dies jedoch nur für Mietwohnungen gilt, bei denen Sie der Hauptmieter bzw. einer der Hauptmieter sind.

Um Ihre Mietrechtsanfragen bearbeiten zu können, benötigen wir in den meisten Fällen Ihren Mietvertrag. Den Mietvertrag können Sie ganz einfach über unsere Online-Plattform hochladen oder uns per E-Mail an mail@lawio.de schicken. Datenschutz ist für uns eine Selbstverständlichkeit und deshalb behandeln wir Ihre Daten sorgsam. Alle Daten werden stets via SSL-Verschlüsselung übertragen.

Für einige Anliegen werden verschiedene weitere Dokumente benötigt, beispielsweise die Nebenkostenabrechnung für deren Überprüfung.
Sollten wir weitere Angaben, Fotos, etc. von Ihnen benötigen, teilen wir Ihnen das selbstverständlich mit.
Die angeforderten Dokumente können Sie bequem über unser Online-Portal hochladen oder uns einfach per E-Mail schicken an mail@lawio.de.

Wir bemühen uns stets, die Ihnen zur Verfügung gestellten Unterlagen so ausführlich und detailliert wie möglich zu gestalten. Sollten sich dennoch Fragen ergeben, können Sie gerne jederzeit unser Support-Team kontaktieren. Schreiben Sie uns dazu einfach eine E-Mail an support@lawio.de oder rufen uns an unter 0391-66099817 (montags – freitags, 08:00 – 16:00 Uhr).

Nein, Sie müssen keine Angst davor haben, dass Ihr Vermieter Sie aufgrund der Nutzung der Dokumente von LAWIO kündigt. Achten Sie jedoch darauf, zunächst Ihre Miete unter Vorbehalt weiterzuzahlen. Geraten Sie mit Ihren Mietzahlungen in Rückstand, wäre dies ein Grund, dass Ihr Vermieter Ihren Mietvertrag fristlos kündigen könnte.

Die Vorbehaltszahlung dient dazu, dass so etwaige Ansprüche auch im Nachhinein noch geltend gemacht werden können.

Leider richtet sich unser derzeitiger Service ausschließlich an Privatkunden. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, unser Angebot auch gewerblichen Mietern zur Verfügung zu stellen.

Gerne können Sie uns dazu kontaktieren unter support@lawio.de.